aiobli aiobre
links

Was ist Aikido?

Morihei UyeshibaAikido ist eine aus Japan stammende friedvolle Budo-Disziplin. Grundlagen sind effektive Selbstverteidigungstechniken, die der japanische Professor Morihei Uyeshiba entwickelte. Im Aikido wird die aggressive Kraft des Angreifers so umgelenkt, dass sie für die Technik des Verteidigers nutzbar gemacht und verstärkt auf den Angreifer zurückgeführt werden kann. Die Bewegungen sind durch dynamische, natürliche Kreis- und Spiralbewegungen gekennzeichnet.

Im Aikido gelten folgende Grundsätze: "drehe dich weg, wenn du gestoßen wirst und trete ein, wenn du gezogen wirst". Durch geschicktes Ausweichen und frühzeitiges Führen des Angreifers verliert dieser sein Gleichgewicht und kann die körperlichen Kräfte gegen den Verteidiger nicht mehr einsetzen.

Morihei UyeshibaWodurch unterscheidet sich Aikido von anderen Kampfsystemen? Von auffälligen Unterschieden in der Technik abgesehen, wird Aikido dadurch einzigartig, dass es eine reine Selbstverteidigungskunst ist. Im Aikido gibt es keine Angriffsbewegungen, was die philosophischen und ethischen Prinzipien dieser Kampfkunst widerspiegelt.

Die meisten Kampfsysteme umfassen gleichermaßen Angriffs- und Verteidigungstechniken, und bei vielen von ihnen überwiegt mittlerweile der sportliche Aspekt. Vielen Schülern dieser Kampfsportarten ist Teilnahme und Sieg bei sportlichen Wettbewerben wichtig. Im Aikido liegt jedoch die Betonung auf dem geistigen Wachstum des einzelnen durch das Erwerben von Fähigkeiten, die der Verteidigung dienen. Dieser philosophische Weg mit besonderen geistigen und erzieherischen Inhalten lässt sich auf alle Bereiche des täglichen Lebens übertragen.

UyeshibaZusätzlich garantieren vielseitige Bewegungsformen ein hervorragendes Organ- und Kreislauftraining; sie halten den Körper fit und gesund. Der Aikido-Neuling wird im körperlichen Bereich zunächst mit Gymnastik und Bewegungsgrundformen auf die artspezifischen Aikido-Techniken vorbereitet. Parallel dazu erfolgt eine behutsame Einführung in die Aikido-Falltechniken, die von allen Altersklassen in kurzer Zeit erlernt werden können.

Beim Aikido gibt es keinen Wettkampf, wie dies in vielen anderen Sportarten üblich ist. Gerade dadurch unterscheidet es sich von den anderen Budo-Sportarten. Somit entfällt beim Aikido auch die belastende Rivalität; es entsteht eine besonders angenehme und friedvolle Übungsatmosphäre.

Aikido kann man sein Leben lang ausüben und ernsthaftes Training bringt nicht nur die ständige Verbesserung technischer Fähigkeiten, sondern auch ein tiefes Verständnis für das Wesen des Menschen mit sich.

 

© 2010 Aikido-Club Tuebingen e.V. - letzte Änderung: 16. Oktober 2008

aktuelles aikido training verein multimedia links